Ein Brausen erhob sich aus der Takelage und der Ruf erschallte: „Fahret hin nach `Holy Islands´!“ Wir taten es und taten wohl daran: Schönheit, wilde Natur und gute Menschen dort! Der Ruf erschallte wiederum: „Fahret hin nach `Peterhead´!“ Nun ja, wir taten es wieder, jedoch waren dort tüchtige Menschen am Werke, welche am Tage wie auch in der Nacht den Schmiedehammer schwangen und die Fuhrwerke lautstark antrieben. Es herrschte so viel Handel und Wandel, dass wir eine halbe Stunde vor dem Hafen warten mussten, bis man das Tor öffnete! Wir zogen hinein und fanden, sicher auch wegen der beschwerlichen Reise über einen Tag und eine Nacht, hier unsere Ruhe.

 

ABER: Was jetzt die Feierlichkeiten bezüglich unseres Eintreffens angeht, hat doch Schottland nunmehr die Latte sehr hoch gelegt: Über Peterhead kreisten Düsenjäger im tollkühnen Staffelflug und malten mit Rauchfahnen bunte Bilder an den Himmel (siehe Bilddokumentation). Wir freuten uns und waren froh, dass anscheinend keiner dieser tapferen  Männer (?) vom Himmel fiel. Ob dies nun von den folgenden Ländern überboten werden kann? Die Ruf geht von hier aus schon einmal an Irland, sich in diese schöne Begrüßungstradition einzureihen! Wir sind sehr gespannt.

 

Aus dem Hafen durften wir übrigens ohne übertriebene Wartezeit wieder heraus. Jetzt tut die Windsteuerung still ihr Werk und wir rauschen den Orkneys entgegen…